Die perfekte Checkliste für deinen großen Umzug

 

Pärchen packt Umzugskartons.
(Bild: Shutterstock.com / Solis Images) Wenn man auszieht gibt es viel zu beachten und deswegen gibt es von uns eine übersichtliche Umzug Checkliste für System in deiner Planung.

 

1 bis 4 Monate vorher

 

  • Umzugstermin festlegen
  • Umzugshelfer organisieren und / oder Speditionsfirma beauftragen
  • Transporter oder Van organisieren beziehungsweise mieten (Wie miete ich einen günstigen Transporter)
  • Haustier für Zeit des Umzugs unterbringen
  • Neue Wohnung ausmessen und Möbelbedarf planen

 

3 Wochen vorher

 

  • Sonderparkgenehmigung beantragen bei der Stadt/Gemeinde (falls deine Wohnung sonst schwer anzufahren ist, weil zum Beispiel Halteverbot herrscht)
  • Freunde, Verwandte, ggf. Schule/Universität/Hochschule/Ausbildungsstätte informieren
  • Bei Vertragspartnern ummelden: Arbeitgeber, Girokonto/Bank, Mobilfunkanbieter, Vereine/Clubs/Fitnessstudio, Zeitschriften, etc.
  • Treppenhaus und Fahrstuhlbenutzung für Umzug sicherstellen
  • Postfach ändern/kündigen
  • Nachsendeservice der Deutschen Post

 

2 Wochen vorher

 

  • GEZ beantragen
  • Telefon- und Internetanschluss beantragen
  • Strom und Gas bei den Versorgungswerken beantragen
  • Sich um anständige Versicherungen/Policen kümmern

 

1 Woche vorher

 

  • Sachen, Möbel und Kram umzugssicher verpacken
  • beim Wertstoffhof vorbei fahren / Sperrmüllentsorgung
  • Für Umzug benötigtes Werkzeug besorgen
  • Alte Nachbarn verabschieden

 

2 Tage vorher

 

  • Route der Fahrt ausdrucken oder Zielort in Navi speichern oder auf Google Maps
  • Tasche packen für die erste Nacht und den Tag drauf (Schlafanzug, frische Kleidung, Hygieneartikel, Essen und Trinken)

 

Tag des Umzugs

 

  • Essen und Verpflegung für Umzugshelfer richten
  • Alle wichtigen Dinge griffbereit an einem Ort sammeln (Schlüssel, Möbelstellplan für die neue Wohnung, gerichteter Koffer, Geld, Führerschein, Ausweis und so weiter)
  • Transporter/Van abholen
  • Reihenfolge wie der Transporter beladen werden soll festlegen
  • Trinkgelder für Speditionshelfer
  • Transporter vollgetankt zurückbringen

 

Nach dem Umzug

 

  • Behörden innerhalb einer Woche informieren (Einwohnermeldeamt, Kfz-Zulassungsstelle, Bafög-Stelle, Kindergeldstelle, ggf. weitere wie zum Beispiel das Sozialamt, oder die Hundesteuerstelle)
  • Türschild an der Haustür und der Eingangstür anbringen
  • Möbel und Wohnaccessoires einkaufen
  • Nachbarn begrüßen
  • Vielleicht eine kleine Einweihungsfeier